Smartphones: Tipps und Tricks für Nutzer

Updatepflicht für Smartphone-Anbieter

Laut der europäischen „Richtlinie über den Warenverkehr“ sollen Smartphone-Verkäufer künftig für regelmäßige Updates verantwortlich sein, die zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Funktionsfähigkeit des jeweiligen Gerätes notwendig sind. Dies gilt, solange der Verbraucher vernünftigerweise damit rechnen kann – es ist unklar, welchen Zeitraum die EU für angemessen hält. Nur wenige Smartphone-Hersteller geben für ihre Modelle eine längerfristige Update-Garantie.

Ein tatsächlicher Befragung der Marktwächter-Experten der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz zeigt: Viele Smartphone-Nutzer wünschen sich, dass Hersteller verpflichtet sind, Updates für einen bestimmten Zeitraum bereitzustellen. Im Durchschnitt erwarten die Befragten Smartphone-Updates für das Betriebssystem für fünf Jahre.

Schreibe einen Kommentar