Abzocke online: Wie erkenne ich Fake-Shops im Internet?

Online-Shops können auch Betrüger verbergen, die Online-Käufer mit sogenannten Fake-Shops, also gefälschten Internet-Verkaufsplattformen, abzocken wollen. So erkennt man sie.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Handtaschen, Designerkleidung, Hightech-Trendprodukte und Markenuhren: Online-Shops bieten neben einem breiten Produktsortiment auch bequeme Bestellmöglichkeiten für jedermann.
  • Betrüger können sich aber auch hinter Online-Händlern verstecken, die mit sogenannten Fake-Shops (Fake-Internet-Verkaufsplattformen) Online-Käufer abzocken wollen.
  • Wir zeigen Ihnen Wege, solche Abzocke zu erkennen.

Fake-Shops sind auf den ersten Blick schwer zu erkennen. Einige davon sind Kopien von tatsächlich existierenden Websites, sie wirken auf den ersten Blick seriös und lassen daher beim Käufer selten Zweifel an ihrer Echtheit. Mit gut kopierten Produktbildern und Informationen aus dem Internet sowie einem professionellen Auftritt gewinnen Fake-Shops das Vertrauen der Online-Käufer und verleiten sie so zum Kauf. Eine weitere Attraktion ist der scheinbar besonders günstige Preis des gesuchten Produktes.

Nach erfolgter Vorauszahlung kommt es nicht selten vor, dass minderwertige Ware zu einem überhöhten Preis verschickt wird und manchmal wird das Produkt gar nicht geliefert. Oft täuschen die Händler sogar Lieferschwierigkeiten vor und vertrösten Betroffene, um sie von weiteren Schritten abzuhalten.

Die wichtigsten Erkennungsmerkmale eines Fakeshops finden Sie in unserer interaktiven Grafik:

(Grafiken in leichter Sprache – weitere Informationen erhalten Sie durch Anklicken des -Tasten klicken)

Schreibe einen Kommentar